Upcoming...

Zur Zeit sind keine Eintrge vorhanden!

Euro Wechselkurs

USD
1
USD
1,19 -0,01
CNY
1
CNY
7,85 -0,05
Date: 21.09.2017


Grundsteinlegung für den Deutsch-Chinesischen Ökopark in Qingdao PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. Dezember 2011 um 09:41 Uhr

Am 6. Dezember 2011 fand in Qingdao die zweite Sitzung der Arbeitsgruppe und die Grundsteinlegung für den Deutsch-Chinesischen Ökopark durch hochrangige Regierungsvertreter statt. Das Projekt soll als Plattform für Forschung und die Ausarbeitung von Standards für energieeffiziente Technik dienen. Weiter sind Erschließung, Produktion und Nutzung neuer Energie- und Umwelttechnologien sowie die Erforschung und Errichtung von energiesparenden, ökologischen Modellgebäuden geplant. Nicht zuletzt liegt ein Schwerpunkt auf der beruflichen Bildung in diesen Bereichen. "Beide Seiten werden daran arbeiten, dass es zu einem Musterprojekt für die deutsch-chinesischen Beziehungen und darüber hinaus wird" sagte Staatssekretär Burgbacher in seiner Ansprache.
Mit der Vergabe der Masterplanung an das renommierte deutsche Architektenbüro gmp (Gerkan Marg und Partner), sowie der exklusiven Projektkoordination- und Vermarktung an die Far Eastern Beratungs- und Handelsgesellschaft wurden bereits die ersten Weichen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gestellt. Der Chefplaner von gmp wies auf den "ausdruckstarken historischen Kontext" am Standort Qingdao hin. Der Masterplan nimmt das Bild der umliegenden Natur mit steinernen Elementen in 8 Bebauungsinseln auf. Weitere Informationen sind der durch Far Eastern veröffentlichten Webseite www.sino-german-ecopark.com zu entnehmen. QGSC/SEN-Consult war auf der Veranstaltung durch Dr. Andreas Szesny und die Architektin des GECC Shanghai, Frau Wu Wei, vertreten und wird in der Zukunft seine Erfahrungen und Ressourcen im Bereich des energieeffizienten Bauens sowie der Entwicklung innovativer Energiekonzepte aktiv in das Projekt einbringen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Dezember 2011 um 16:06 Uhr